Der ultimative Landhausküchen-Guide

Der ultimative Landhausküchen-Guide 1080 1350 Parsley of Happiness

Wenn ich Landhausküche sage, nicken alle zustimmend, denn sie wissen ja, was eine Landhausküche ist. Doch Landhausküche ist ja ungefähr genauso präzise, wie „schön“ oder „modern“. Reden wir weiter, stellt sich meist heraus, dass wir komplett unterschiedliche Vorstellungen von einer Landhausküche haben.

So unterschiedlich kann die Landhausküche sein:

Der ultimative Landhausküchen-Guide

Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliate-Link. Wenn du auf so einen Link klickst bekomme ich, oder auch nicht, vom Händler eine kleine Provision. Für dich änderst sich aber nichts

Yeah! Im Herbst machen wir endlich unsere Küche neu und ich freue mich wahnsinnig! Ich mag ja eigentlich unsere aktuelle Küche und bin gern darin. Aber seit dem Hochwasser 2013 ist sie rustikaler als mir lieb ist und ich mag rustikal!Das bedeutet, dass ich mich momentan sehr damit beschäftige, genau, du hast es erraten: Küchen! Unglaublich wie viele schöne Küchen es gibt! Doch unser Haus ist ein altes Bauernhaus und diesem Stil werde ich treu bleiben, mit sehr viel Selbstinterpretation versteht sich.

Allerdings wenn ich Landhausküche sage, nicken alle zustimmend, denn sie wissen ja, was eine Landhausküche ist. Doch Landhausküche ist ja ungefähr genauso präzise, wie „schön“ oder „modern“. Reden wir weiter, stellt sich meist heraus, dass wir komplett unterschiedliche Vorstellungen von einer Landhausküche haben.

Landhausküche ist nicht gleich Landhausküche

Und das aus einem guten Grund. Eine Landhausküche hat fast jeder Küchenhersteller im Sortiment, aber für meinen Geschmack ist es etwas halbherzig, denn Landhausküche ist NICHT gleich Landhausküche.

Also habe ich es jetzt selbst in die Hand genommen und einen kleinen Landhausküchen-Guide zusammengestellt. Unten ist eine schnelle Übersicht über unterschiedliche Landhausküchen zusammengestellt. Das sollte etwas Klarheit in die Sache bringen.

Was ich auch noch erwähnen sollte; sehr oft werden die Stilrichtungen gemischt. Das ist im Grunde aber nichts Schlimmes, ein individualer Touch hat immer was. Es kann aber auch schnell schiefgehen. Mein Tipp ist, die typischen Merkmale der unterschiedlichen Landhausstile solltest du nicht mischen. Der Beach-Stil verträgt Lodenstoffe nicht so gut, und helle Rattanmöbel in der englischen Küche können auch unstimmig werden.

Stattdessen mischt du Elemente von ganz anderen oder moderneren Stilrichtungen, zum Beispiel Industrieelemente mit dem Chalet-Stil oder hochmoderne Kunst in die Beach-Küche.

Fransk landlig kjøkken

Hier eine Variante ohne kleine Blümchen aber trotzdem sehr französich Foto: @vivietmargot

French Country

French Country hat viele Ähnlichkeiten mit Shabby Chick, rustikal, aber auch hell und feminin. Gestrichenes Holz mit abgenutzten Kanten und Stoffe mit kleinen Blumenmustern. Dicke sichtliche Holzbalken in der Decke, antike und rustikale Details wie zum Beispiel alte Kupfertöpfe. Die opulenten Tapeten der Franzosen sind in der Küche eher seltener. Hier bist du besser aufgehoben mit einer Steinwand. Zu den Blümchen sind auch Bauernhoftiere als Dekomuster beliebt. Der Stil der französischen Küche eignet sich bestens, wenn deine Küche eine niedrige Raumhöhe hat. Das macht es nur gemütlicher.

Merkmale: viel Struktur in den Küchenfronten, dicke Stoffe mit Blümchenmuster, Steinfliesen am Boden oder auf der Wand, kaum gerade Linien, Obst, Gemüse und Tiere von der heimischen Landwirtschaft werden als Motive für die Deko verwendet

Materialien: Gusseisen, Gestein und Holz

Hast du das Gefühl, du bis bei Ikea, ist es eine skandinavische Landhausküche. Foto: Norema.no

Skandinavische Landhausküche

Skandinavisches Landhaus

Hier ist es erlaubt, sich IKEA vorzustellen, ohne, dass das eine Bewertung in irgendeine Richtung ist. Die skandinavische Landhausküche hat Küchenfronten mit dem traditionell strukturierten Falz. Die Farben reichen über alles, von Weiß bis Hellblau bis Schwarz, aber immer in gedeckten, erdigen Varianten der Farbe. Die Deko ist oft eher modern, schlicht und mit klaren Linien. Die ländlichen Elemente kommen eher aus den Materialien.

Merkmale: dicke Arbeitsplatte aus Holz, Holzpanele an den Wänden, schlichte einfache Möbel, gerne freistehende Möbel (nicht nur Einbauschränke) oder wenig Oberschränke

Materialien: Holz, alles in Holz

Englischer Landhausküche mit Shaker Küchenfronten

Bei den Engländer geht et wilder zu in der Küche, aber schön ist es auch Foto: cranstonehouse

English Country

Englische Landhausküche

Die englische Küche ist praktischer und geradliniger als die Französische und man greift eher zu Motiven der Jagd und einer Blumenwiese. In eine englische Küche gehören eine satte Farbe und rustikaler Boden. Die Engländer lieben ihr „Crockery“ (Geschirr). Dieses wird in einer offenen Vitrine zur Schau gestellt oder auf offenen Regalböden.

Merkmale: großer Stand-Backofen, gerne in einer Kochnische

Materialien: Holz, solides Keramikgeschirr in Weiß

Landhausküche in Shaker Stil

Die traditionalle Shaker-Küche ist sehr schlicht, aber meist werden nur die Küchenfronten vom Shaker-Stil genommen und mit anderen Landhausstilrichtungen kombiniert Foto: poconomountaincottage

Shaker-Stil Küche

Shaker-Stil Landhausküche

Der Shaker-Stil kommt von einer amerikanischen Freikirche im 18. Jahrhundert, die für ihren einfachen und asketischen Lebensstil bekannt ist. Klingt vielleicht nicht wie ein Interieur-Highlight, aber es funktioniert. Die Möbel und Stilmerkmale gibt es für das ganze Haus. Die Shaker-Küche allerdings zeichnet sich durch ihre ganz einfachen Küchenfronten aus. Ein breiter geradliniger Rahmen mit einem ganz schlichten Spiegel. Absolut schnörkelfrei. Die „richtige“ Shaker-Küche hat wenig bis gar keine Deko. Die Sitzmöbel sind funktional, schlicht, meist nur Hocker oder einfache Holzsessel. Kaum Textilien oder Muster. Aber … heute werden meist nur die Küchenfronten vom Shaker-Stil genommen und mit anderen Landhausstilrichtungen kombiniert und aufgepeppt.

Merkmale: sehr klassische Küchenfronten: ein breiter geradliniger Rahmen mit einem ganz schlichten Spiegel

Materialien: Holz

Landhausküche

Fast zu modern um Landhaus zu sein, aber cool ist diese Beach-Küche allemal Foto: shalls_coastal_palm_house

Beach / Coastal

Beachhouse Küche Coastal Stil Landhausküche

Was hat Beach mit Landhaus zu tun? Außer dein Landhaus steht am Strand, wahrscheinlich nicht viel. Aber da der Stil eher rustikal und weniger für die Großstadtwohnung geeignet ist, wird er oft den Landhausküchen untergejubelt. Die Fronten können beliebig gestaltet sein, sie sollten allerdings in einem klaren kühlen Weißton sein. Diese Farbe geht über die Wände, Fenster und Decke, gemischt mit sonstigen typischen Strandfarben, wie Türkis, Hellblau, Marineblau, Greige (graubeige) ev. auch Koralle. Der Stil ist sehr leicht und unbeschwert. Tassen in unterschiedlichen Farben, Materialienmix und Farbenmix ist erlaubt.

Merkmale: hell, Weiß in Weiß, hellgraues Holz, sehr viel Tageslicht, Fliesenboden oder abgenutzter Dielenboden, schließlich ist der Boden immer voller Sand vom Strand

Materialien: Rattan, Seegras, Treibholz, Perlmutt

Rustikaler geht fast nicht, aber oh so gemütlich, oder? Foto: uniquehomestays.com

Hütte / Chalet / Cabin

Chalet Landhausküche

Liebe Kinder haben viele Namen, so auch diesen Stil. In Österreich ist dieser Stil wohlbekannt. Es ist so, als würden wir immer in eine Küche auf einer Alm und über die Weide sehen. Dieser Stil hat in den letzten Jahren ein mega Revival erlebt und das moderne bündige Oberflächenbild gehört fast dazu, sowie Materialien und Elemente, die wir vom Industriestil kennen. Aber nichtsdestotrotz ist es ein rustikaler Küchenstil und gehört auf diese Liste. Auch hier kommt viel Holz vor. Diesmal aber ungestrichenes Holz, idealerweise Altholz oder mindestens viel dunkler als das gräuliche Holz beim Beach-Stil. Hier spielt die Deko weniger eine Rolle, Hauptsache warm, wenn der Winter draußen weht.

Merkmale: dicke Vollholzmöbel und/oder Arbeitsplatte, Kachelofen oder eine offene Feuerstelle neben der Sitzecke, wenig Zierelemente, natürliche Oberfläche

Materialien: Altholz, Metall, Lodenstoffe

New England Küche Transitional Kitchen Landhausküche

New England, Transitional oder vielleicht Hampton? Auch dieser Stil hat viele Namen, egal Hauptsache groß! Foto: VanderHorn Architects

American Transitional

American Transitional Landhausküche

Viele würden es vielleicht eine amerikanische Küche nennen, aber wir würden ja auch nicht alle europäischen Küchen in einen Topf schmeißen. Dieser Stil hat womöglich am wenigsten das, was wir für gewöhnlich für eine Landhausküche halten. Andererseits, mit so viel Struktur und Details ist er in anderen Stilrichtungen auch nicht wirklich zu Hause. Aber Achtung, wie alles aus Amerika funktioniert dieser Stil am besten in großen Küchen mit direktem Ausgang zu einem großen Garten am Land. Ja und schon ist es eine Landhausküche. Dieser Stil ist ein Zwischending zwischen traditioneller und klassischer Moderne. Die Küchenfronten sind oft im Shaker-Stil, die Farben hell und leicht, wie der Beach-Stil. Die Qualität ist jedoch schwer und hochwertiger.

Merkmale: große (und dann meine ich groß) Insel, oft mit Spüle oder Kochplatten, Arbeitsplatte in Marmor, Oberschränke schließen mit einem Stuck an die Decke an. Wird auch oft New-England-Stil genannt

Materialien: gestrichenes Holz, mit unbehandelten Holzelementen, Marmor, Chrom oder Satin-Nickel

American Farmhouse, Amerikanisches Landhausküche

Holzvertäfelung, Sitznische und Holzschilder mit Schriftzug, hier ist alles was eine Farmhouseküche ausmacht Foto: fairytalefarmhouse

American Farmhouse

American Farmhouse

Bei dem Namen besteht zu mindestens kein Zweifel, dass es sich hier um eine Landhausküche handelt. Aber auch die Bilder lassen nicht wirklich viel Raum für Ungewissheit. Der Stil ist leicht und hell, wie die französische Landhausküche, aber hier wird mehr Fokus auf das gemütliche gelegt, statt das praktische. Oft wird vor dem Fenster die Arbeitsplatte von einer kleine Sitznische unterbrochen. Wände und andere Flächen werden mit breiten Holzvertäfelungen versehen. Verglichen mit Europa, haben ja die Amerikaner eine kurze Geschichte. Aber in dieser Küche wird alles was „alt“ aussieht, zur Schau gestellt.

Merkmale: Beige und Creme-farbiges Holz, Holzschilder mit Wörter oder Sprüche, viel Deko, eine eigene Kaffee-/Frühstückstheke.

Materialien: gestrichenes Holz, mit unbehandelten Holzelementen, Satin-Nickel, Emaille

Einrichtung und Inspiration: Art déco ist zurück

Einrichtung und Inspiration: Art déco ist zurück 1080 1350 Parsley of Happiness

Hier bin ich und dachte der Hype um Art déco wäre gemeinsam mit the Great Gatsby ein fallender Stern am Trendhimmel. Es hat aber nur ein paar Tage auf der Mailänder Design Week gebraucht, um festzustellen, dass ich sowas von falsch liege. Art déco – der Trend ist wieder voll da!

Man Cave

So wird der Man Cave zum Damenmagnet (falls das ist, was du willst natürlich …)

So wird der Man Cave zum Damenmagnet (falls das ist, was du willst natürlich …) 1400 2100 Parsley of Happiness

Ist dein Man Cave eine schmuddelige Muffelbude oder stylischer Ruckzugsort für den Coolsten in der Schule? Damit du ohne zu lügen die letzte Alternative antworten kannst, kommen hier ein paar Nachhilfestunden Man Cave Must-Haves.

Decke Streichen: so wählst du die richtige Weißfarbe für die Decke

Decke Streichen: so wählst du die richtige Weißfarbe für die Decke 1920 2560 Parsley of Happiness

Better Homes and Gardens hat mal geschrieben, die Decke macht ein Sechstel vom Raum aus, bekommt aber selten mehr Beachtung als ein unmotivierter weißer Anstrich. Das sollten wir ändern…

Alles, was du über Mid-Century Modern wissen musst

Alles, was du über Mid-Century Modern wissen musst 1080 1256 Parsley of Happiness

Kaum eine Stilrichtung hat mehr Ausdauer als Mid-Century Modern. Wie das kleine schwarze Kleid – immer modern. Hier ist alles was du über den

Pin uns auf Pinterest: