Vorher-Nachher-Beitrag: Endlich eine neue Küche

Vorher-Nachher-Beitrag: Endlich eine neue Küche 1920 1280 Parsley of Happiness

Vor einigen Wochen hatten wir Freunde auf Besuch – sie hatten die neue Küche noch nicht gesehen. »Whaaaaaat?« Die Küche ist ja schon gar nicht mehr neu! Der Prozess hat sich so in die Länge gezogen, dass die Euphorie, als die Küche endlich wirklich fertig war, nicht mehr wirklich da war. Und schon habe ich vergessen, dass viele die Küche ja gar noch nicht gesehen haben. Zum Beispiel ihr hier am Blog! Ladies and Gentleman – I present to you: ein Vorher/Nachher-Beitrag über die „neue“ Küche!   

Vorher/Nachher-Beitrag:

Neue Küche – die Renovierung ist endlich fertig

Denne artikkelen gikk online etter et samarbeid med www.handtuchhalter.de

Vor einigen Wochen hatten wir Freunde auf Besuch – sie hatten die neue Küche noch nicht gesehen. »Whaaaaaat?« Die Küche ist ja schon gar nicht mehr neu! Der Prozess hat sich so in die Länge gezogen, dass die Euphorie, als die Küche endlich wirklich fertig war, nicht mehr wirklich da war. Und schon habe ich vergessen, dass viele die Küche ja gar noch nicht gesehen haben. Zum Beispiel ihr hier am Blog! Ladies and Gentleman – I present to you: ein Vorher/Nachher-Beitrag über die „neue“ Küche!   

neue Küche
Juhuuuu! Endlich neue Küche!

Wie lange ist die Küche neu?

Die Küche war im Grunde neu und fertig, was noch fehlte, waren die letzten Lampen, ein paar Griffe und der Kühlschrank. Und ein paar kleine Änderungen bei der einen Sockelleiste(!). Kleinigkeiten kann man sagen, aber trotzdem habe ich mit der großen Küchen-Einweihungsfeier gewartet.

Dann hatte sich alles eingelebt, die Küche war mehrmals geputzt und wieder dreckig gemacht – und dieses »endlich-fertig!«-Gefühl ist irgendwie untergegangen. Und ohne das Momentum fühlte ich auch nicht mehr den Drang, den obligatorischen »Da-daaaa, die neue Küche ist da-Blog-Beitrag« zu schreiben.

Schade eigentlich, denn es gibt so vieles, was ich über die Küche sagen wollte und über die Planung – also hole ich jetzt das alles nach. Tun wir einfach so, als wäre die neue Küche erst seit letzter Woche fertig – Da-daaaa!

Interiorblog Wohnblog Einrichtungsblog
Foto: Parsley of Happiness

Die Küchenplanung

Die Küchenplanung und -montage sind zwischen verschiedenen Lock-downs im Jahr 2020 über die Bühne gegangen. Der Kühlschrank entscheidet sich, erst Ende 2021 aufzutauchen.

Lampen und Griffe habe ich sorgfältig ausgesucht und aus England Pre-Brexit bestellt, lieferbereit waren die letzten Teile allerdings erst Post-Brexit. Dem Spediteur ist das alles immer noch zu schnell gegangen und er wusste erst nicht, wie er Ware aus England in die EU exportieren sollte, also warteten wir weitere Monate bis das Paket endlich vor der Tür lag.

So im Nachhinein gesehen haben wir wohl das ungünstigste Jahr überhaupt ausgesucht, um die Küche zu renovieren. Damals, 2019, als wir uns für das Projekt entschieden haben, hatten wir ja keine Ahnung. Egal – die Küche ist jetzt da.

neue Küche
Hinter einer neuen Küche liegt viel Planung, ist so ... Foto: ParsleyofHappiness.com

Neue Küche – was wurde wirklich renoviert

Zwei Fenster werden zu einem Fenster und einer Tür

Zugegeben, wir haben auch viel an dem Raum an sich getan. So nach dem Motto, wenn du schon das ganze Zimmer bis zum Putz rausholst, kannst du gleichwohl auch ein Loch in die Wand schlagen. Das macht das Kraut auch nicht mehr fett.

Die Küche ist in der Regel der Raum, der am meisten fordert, sei es Zeit, Geld oder sonstige Ressourcen. Also kann ich nur empfehlen, wenn du dich für die Aufgabe entschieden hast, zu überlegen, ob es nicht Sinn macht, auch was an dem Raum zu ändern. Es ist ein wenig „Jetzt oder nie“, so oft renovierst du ja die Küche auch nicht. Außerdem kann eine kleine bauliche Veränderung am Raum, statt „nur“ eine neue Küche, die absolute Traumküche bedeuten.

Wir haben die zwei traditionellen kleinen Bauernfenster in ein großes Fenster und eine Balkontüre verwandelt. Ich wollte unbedingt eine helle Küche mit viel Tageslicht. Beide sind zweiflügelig und nach außen gehend. Letzteres war nicht ganz ohne Hürden, jeder Verkäufer wollte es mir ausreden, jedoch mit dem einzigen Argument, dass es nicht üblich ist.

Ich könnte alleine darüber einen ganzen Blog-Artikel schreiben und warum es eigentlich eine sehr gute Wahl ist, hier werde ich mich aber mit der Kurzversion zufrieden geben: ich habe mich durchgesetzt, wir sind mit dem Ergebnis super zufrieden und es ist ohne Zweifel die Lösung, die unsere Wünsche am besten erfüllt.

Zudem muss ich erwähnen, falls du in irgendeiner Art oder Weise die Chance hast, eine Tür von der Küche direkt ins Freie zu haben – ergreif sie!

Es ist eine der Lösungen in der neuen Küche, mit der ich am meisten zufrieden bin. Zum einen habe ich viel frische Luft in der Küche und die Möglichkeit, die Kaffeepause schnell auf der Terrasse zu genießen. Zum anderen und noch wichtiger, ist die Küche so viel größer geworden.

Ich kann größere Gegenstände wie Bleche oder Töpfe oder Schneidebrett nach dem Abwaschen rausstellen zum Trocknen. Im Winter ist die Terrasse eine Vergrößerung des Kühlschranks. Backblech oder Kuchen, die schnell abkühlen müssen, landen auf der Terrasse.

Die Küche ist wirklich größer geworden.

neue Küche
neue Küche - vorher nachher Bilde
Ich habe mich nie beschwert, immerhin habe ich auch in der alten Küche zwei Fenster gehabt. Aber bei der ersten Möglichkeit wurden sie ausgetauscht. Foto: ParsleyofHappiness.com
neue Küche
Neue Küche weiss Vollholz nachher Bilder
Eine Tür von der Küche ins Freie ist wie eine doppelt so große Küche. Foto: ParsleyofHappiness.com

Speis wird abgespeist

Eine Speis ist wirklich super, ich verstehe eigentlich nicht, warum die Speis in modernen Küchen fast verschwunden ist?

Nichtdestotrotz war unsere alte Speis alles andere als praktisch. Die Tür war nach innen gerichtet, was bedeutete, dass zwei Wände komplett nutzlos waren. Außerdem waren die Regale schön groß, jedoch so groß, dass alles, was nicht ganz vorne stand, gleich weggeschmissen werden konnte, denn alles in den hinteren Reihen hat die Speis nie wieder verlassen.

Überdies dürfen wir nicht vergessen, die Speis war gemauert, quasi für die Ewigkeit gebaut. Praktisch bedeutet das so viel, dass von 3 Quadratmetern Speis einer Mauerwand war. »Much ado about nothing« kann man wohl sagen …

Ich wollte weiterhin eine Speis, aber platzsparender und praktischer.

neue Küche
neue Küche - vorher nachher Bilde
Auf dem Bild kommt es nicht so gut raus, aber die Monster-Speis musste weg. Foto: ParsleyofHappiness.com
neue Küche
neue Küche - Landhausstil
Die neue Speis ist sehr platzsparend. Mit den schmalen Regalen hat jedoch alles einen Platz und ich habe alles auf einen Blick. Foto: ParsleyofHappiness.com

Die Fliesen

Fliesen auf dem Küchenboden haben sicherlich einige Vorteile. Sie leiten die Wärme der Fußbodenheizung sehr gut, und wenn sie nicht unbedingt leichter zu putzen sind, vertragen sie mehr beim Putzen, sollte doch ein Missgeschick passieren.

Trotzdem würde ich immer und immer wieder davon abraten, Fliesen auf dem Küchenboden zu verlegen.

Fliesen sind ein sehr hartes und kühles Material und auch mit Fußbodenheizung fühlt sich die Küche kühl an und das Gesamtbild wird selten so gemütlich wie Holz oder andere Bodenbeläge.

Man kann Fliesen fast fugenfrei verlegen und das solltest du, denn die Fugen sind kaum sauber zu halten. Zumindest nicht auf lange Dauer.

Und dann gibt es das ultimative Argument, was mich jedes Mal zur Weißglut treibt.

Alles, was auf einen Fliesenboden fällt, zerschmettert in unzählige Stücke. Auf anderen Böden gibt es zumindest den Hauch einer Chance, dass die Dinge ganz bleiben. Auf dem Fliesenboden hingegen, da kannst du Gift darauf nehmen, dass sogar das kuschelweiche Stofftier in eine Trillion Stücke zerbricht. Stücke, die sich wie eine Atom-Explosion in der ganzen Küche und den Nebenräumen verteilen. JE-DE-S-M-AL!

Und so wie Murphys Gesetz es will, fallen auch deine neuen Lieblingssachen herunter – nicht die alten, … , yep, der Fliesenboden kam als erstes weg.

neue Küche
Küche renovieren
Es war in der Tat ein zweiter Fliesenboden darunter, den wir zuerst entfernt haben. Foto: ParsleyofHappiness.com
neue Küche
neue Küche mit Holzboden
Holzboden – ach, tut das gut ...! Foto: ParsleyofHappiness.com

Zu der Kücheneinrichtung

Ich hatte so einiges auf der Wunschliste – eine Liste, die mit den Jahren ziemlich lang geworden ist. Hier die Hauptpunkte:

neue Küche
Vorher Bilder Küche Renovierung
Die alte Küche war im besten Fall elektiv. Foto: ParsleyofHappiness.com
neue Küche
neue Küche Kücheninsel
Viel heller, hier und dort ein Facelift und die Küche ist wieder mein Lieblingsplatz. Foto: ParsleyofHappiness.com
  1. Es hat eine Landhausküche werden müssen. Aus dem einfachen Grund: es ist ein Landhaus. Wir haben entschieden, das Haus in seinem Stil zu belassen, gemischt mit unserer eigenen Identität und einem Hauch von modernen Elementen. So ist es auch in der Küche geworden.
  2. Den nächsten Punkt hatte ich eigentlich nicht für realisierbar gehalten, aber als wir einen Herd mit Holzofenkombination gesehen haben, war es, als sei er für uns gemacht. Ein Holzofen in der Küche ist an kalten Wintermonaten super gemütlich und praktisch. Der ist zudem an die Heizung angeschlossen und überflüssige Energie wird verwendet, um das Wasser zu heizen.
  3. Schon lange bevor eine neue Küche überhaupt ein Thema war, war die neue Spüle schon entschieden. Eine riesige Porzellanspüle von Villeroy und Boch. Ich habe sie auf einer Messe gesehen und es war Liebe auf den ersten Blick. Wir sind immer noch wie frisch verliebt.
  4. Nach dem Hochwasser 2013 haben wir gesehen, was Wasser mit Küchen aus Pressspanplatten macht. Sie dehnen sich aus wie eine Durchschnittsperson im Homeoffice während der Corona-Pandemie. Die Unterschränke sind damals komplett unter Wasser gestanden und haben sich so ausgedehnt, dass die Fronten gezwickt haben und die Schubladen nicht mehr zu öffnen waren. Wir erwarten nicht, dass es wieder passiert, aber eine Küche mit so viel Vollholz wie möglich gibt trotzdem ein gutes Gefühl.
  5. Überschränke bis zur Decke. Jeder, der Mal eine Küche gehabt hat, wo die Oberschränke nicht ganz nach oben gehen, weiß, wovon ich rede. Der leere Raum zwischen Korpus Oberkante bis zur Decke, ist nur da, um Staub und fettigen Dampf vom Kochen zu sammeln. Dieser Dampf sorgt wiederum dafür, dass sich der Staub in eine graue, klebrige, nicht zu entfernende Masse verwandelt. Schon klar, das sieht niemand, aber ich weiß es, also sollten die Schränke bis ganz nach oben gehen.
neue Küche
alte Küche neue Küche
Damals war es trendy und modern, die Möbel quer in die Ecke zu stellen, diese Zeiten sind längst vorbei. Foto: ParsleyofHappiness.com
neue Küche
neue Küche Weisses Holz
Wenn die Küche an der Wand angereiht wurde, hat man auf einmal so viel mehr Platz. Foto: ParsleyofHappiness.com
neue Küche
... hier koche ich aber noch lieber. Foto: ParsleyofHappiness.com

Das waren die Dinge, die wirklich wichtig waren, danach kommen die »nice to haves«.

6. Wie bei jedem anderen, der eine Küche plant, war eine Kücheninsel auch auf meiner Wunschliste. Das Wichtigste war aber eine praktische und gemütliche Küche, wenn da eine andere Lösung besser wäre, wäre es halt keine Insel geworden – no drama.

7. Es hat nicht unbedingt einen Zweck, ich bin aber total verknallt in eine zwischen den Küchenkästen integrierte Sitzbank. Es sieht soooo einladend und gemütlich aus. Dann ist die Küche endgültig kein Nutzraum mehr, sondern ein Ort, wo du stundenlang Zeitung lesen und Kaffee trinken kannst. Wenn diese Sitzbank auch noch vor dem Fenster ist, wäre das der absolute Jackpot! In meinem Fall wäre das keine optimale Lösung, also eine Sitzbank ohne Fenster. Ich bin trotzdem verknallt.

neue Küche
Alte Kücheneinrichtung
Ich habe in der alten Küche auch gerne gekocht, das Design hatte aber sehr viel Raum nach oben. Foto: ParsleyofHappiness.com
neue Küche
Gemütlicher Sitzbank
Yeah, ich habe die Bank, die ich mir gewünscht habe! Foto: ParsleyofHappiness.com

Am Ende hatten wir fast alle meine Wünsche erfüllt, nach fast einem Jahr Planung darf man wohl nichts anderes erwarten.

 

neue Küche schwarz weiss
Der gleiche Raum, nur fühlt er sich so viel größer an. Foto: ParsleyofHappiness.com

Landhausküche

Wenn wir schon beim Thema Landhausküche sind – Landhausküche ist nicht gleich Landhausküche

Behind the Scenes: Kuschelwarmweiches Fotoshooting bei mir
Behind the Scenes: Kuschelwarmweiches Fotoshooting bei mir 2400 1263 Parsley of Happiness

Irgendwann im Juni kam Sophia von Haas und Sohn zu mir mit einer Idee:
„Wir kommen zu dir mit einem LKW voller Öfen und machen eine Herbstfotostrecke!“
Und ich so: „Geht das?“
Sie so: „Na klar!“
Ich so: „Ok!“

Ideen für Geschenke Verpackung
Nachhaltiges Geschenkpapier – So hübsch, dass sogar der Weihnachtself neidisch wird
Nachhaltiges Geschenkpapier – So hübsch, dass sogar der Weihnachtself neidisch wird 1280 1920 Parsley of Happiness

Wir lieben Geschenke! Das einzige, was Weihnachtsgeschenke noch toppen kann, sind Geschenke mit nachhaltigem Geschenkpapier. Du wirst nicht glauben, was du alles verwenden kannst!

Farbe entfernen
Alte Farbe entfernen – So geht abbeizen
Alte Farbe entfernen – So geht abbeizen 700 912 Parsley of Happiness

Nichts ist so befriedigend, wie eine frische Oberfläche zu streichen. Für uns mit einer Vorliebe für Altes ist das ein Luxus. In der Regel müssen wir erst alte Farbe entfernen bevor wir überhaupt anfangen können.

Karotten als Osterdeko Ich habe heute mit den ersten Überlegungen zum Thema Osterdeko begonnen. Die Küche war vorübergehend bis fast zur Decke voll. Ich war auf einer Mission: Natürliche Osterdeko zum Selbermachen.
Natürliche Osterdeko zum Selbermachen: Knackige Karotten
Natürliche Osterdeko zum Selbermachen: Knackige Karotten 3024 4032 Parsley of Happiness

Der Zauber von Winter ist von einem „ahhhhh wie schön, es glitzert!“ auf ein „§“$$=%, nicht schon wieder Schnee“ reduziert. Yep, Ostern und Frühling sind im Anmarsch.
Ich habe heute mit der Osterdekoplannung begonnen, meine Mission: Natürliche Osterdeko zum Selbermachen.