Roadtrip durch Süd-England

Ein Roadtrip durch Südengland

Ein Roadtrip durch Südengland 1404 1920 Parsley of Happiness
[/vc_column_text]

[/vc_column][/vc_row]

Brighton & Hove

Wir befinden uns ganz am äusseren Punkt von unserem Roadtrip durch Südengland

Schwarz weisser Bad im Hotel Roadtrip nach Südengland
Du spielst in einer ganz anderen Liga, wenn du im Bad eine Feuerstelle hast. Foto: ParsleyofHappiness.com

Ausgeshoppt und satt kommen wir in Brighton and Hove an. Brigthon and Hove hat seit 2000 den Status einer Stadt, nachdem die zwei nahegelegenen Städte zusammengewachsen sind. Unser Hotel liegt in Hove und verglichen mit Brighton ist Hove die ruhigere Wohngegend der Stadt mit wohl gepflegten Villen, einem teuren Auto in der Einfahrt und mittelaltrigen Männern, die mit dem Hund bei Sonnenaufgang Gassi gehen. Aber Hove hat auch einige kleine, lebendige Straßen mit kleinen Restaurants. Hier kannst du dem Gewimmel vom zum Teil touristischen Brighton entkommen.

Hove ist zudem eine Studie von traumhaften Hauseingängen. Die karierten und gemusterten Fliesen, die die Treppen zu den Eingangstüren schmücken, sind wieder voll im Trend. Sie sind wahrscheinlich jetzt zum dritten Mal im Trend, seitdem sie gelegt wurden.

Brighton & Hove – Brighton oder Hove ?

Von Hove nach Brighton spazierst du ca. 20 Minuten an der Strandpromenade entlang. Diesen Spaziergang solltest du machen, egal ob du in Brighton oder Hove wohnst. Im Gegensatz zu Strandpromenaden am Mittelmeer bekommt man hier den Eindruck, dass nicht nur Touristen unterwegs sind. Es sind überraschend wenige T-Shirt und Souvenirgeschäfte. Dagegen gibt es kleine Cafés, Eiskiosks, Kunsthändler, Fischgeschäfte und Deko-Geschäfte. Die Cafés haben auch drinnen Tische und die Geschäfte sind tatsächliche Räume und nicht nur zwei Ständer mit Sonnenbrillen und Ansichtskarten.

Ich nehme es als Zeichen dafür, dass ich hier immer noch einen Kaffee serviert bekomme, wenn der Sommer zu Ende geht.

Rome
Roadtrip nach Südengland nächster Halt ist Brighton
Busy, busy, busy in the Lanse in Brighton. Foto: ParsleyofHappiness.com

The Lanes – Brighton

In der Stadtmitte lässt Brighton mediterranes Flair aufkommen, besonders rund um den Stadtteil The Lanes. Hier gibt es enge Fußgängerzonen mit allem, was das Herz begehrt an Mode, Kosmetik, Einrichtung und Schnickschnack, von sowohl weltbekannten als auch lokalen Marken. Und selbstverständlich dürfen die Straßencafés und Restaurants nicht fehlen, alle mit hübsch dekorierten Schaufenstern. Das ist ohnehin eine Stärke der Engländer. So wenig sie sich mit Kreisverkehren auskennen, umso besser können sie Schaufenster dekorieren. Die Geschäftseingänge und die Schaufenster sind meist so einladend, dass Window Shopping tatsächlich befriedigend ist. Sollte noch was vom Urlaubsbudget übrig sein und du kannst auch noch in die Geschäfte hineingehen, wird das als ein großes Plus gesehen.

Plötzlich werden die Gassen enger, bis wir zu zweit fast nicht mehr nebeneinander gehen können. Es scheint, als hätten wir in den letzten 10 Metern das Mittelmeer überquert und befänden uns nun in der Medina in Fez oder Marrakesch. Auf beiden Seiten liegen nach der Reihe Juweliergeschäfte, die bis zur Decke mit antikem und Vintage-Schmuck gefüllt sind. Es geht tiefer und tiefer in das Labyrinth hinein, bis wir irgendwo auf der anderen Seite (oder irgendwo halt) wieder herauskommen. Das Sortiment ist zu vintage für meinen Geschmack, nichttdestotrotz  die Gegend ist absolut spannend.

Auch Brighton hat viel Geschichte, aber als Universitätsstadt ist sie junggeblieben. Insofern passt die Stadt als Reiseziel für Teenager und Pensionisten sowie Jungfamilien. Und wir dürfen die Sprachreisegruppen nicht vergessen, als kleine Farbkleckser sind sie überall zu sehen, eine Gruppe Jugendlicher mit orangenen Rücksäcken hier, eine Gruppe in rosaroten T-Shirts dort und eine Gruppe mit neongrünen Kappen rastet im Park.

Brighton Palace Pier Roadtrip
Brighton-Pier gehören zu den Must-Sees in Brighton. Es ist aber nicht sonderlich schwer es zu verpassen. Foto: ParsleyofHappiness.com
Wimbleton und Zverev und Tennis Roadtrip nach Südengland
Wimbledon Village ist super-süß, aber let's face it, alles dreht sich um Tennis.
Das beste kommt bekanntlich zum Schluss: Wimbledon