Ein schneller Reiseführer für Nassau – Bahamas

Ein schneller Reiseführer für Nassau – Bahamas 857 1200 Parsley of Happiness

Als Teenager hatte ich Stapel von Reisekatalogen mit bunten Kreuzfahrten in der Karibik neben meinem Bett liegen. So gut wie jede Reise hatte mindestens einen Aufenthalt in Nassau, Bahamas! Ich bin lange kein Teenager mehr, aber nach Nassau bin ich endlich gekommen. Und wie wir in Norwegen sagen, wer auf was Gutes wartet, wartet nicht vergebens …

Ein schneller Reiseführer für

Nassau – Bahamas

Dieser Beitrag enthält sogenannte Affiliate-Link. Wenn du auf so einen Link klickst bekomme ich vom Händler eine kleine Provision, oder auch nicht. Für dich ändert sich aber nichts

Als Teenager hatte ich Stapel von Reisekatalogen mit bunten Kreuzfahrten in der Karibik neben meinem Bett liegen. So gut wie jede Reise hatte mindestens einen Aufenthalt in Nassau, Bahamas! Ich bin lange kein Teenager mehr, aber nach Nassau bin ich endlich gekommen. Und wie wir in Norwegen sagen, wer auf was Gutes wartet, wartet nicht vergebens …

Was erwartet dich auf Long Island Bahamas

… oder, wie in diesem Fall: sollte womöglich keinen zweiwöchigen Urlaub nach Nassau planen. Dafür ist Nassau nicht da. Aber als Zwischenstopp zu einer anderen Insel oder als Teil einer Kreuzfahrt, bist du ganz richtig.
Nassau kannst du in zwei Kategorien teilen. Auf der einen Seite hast du Paradise Island, was für viele das „Bahamas“ ist. Es ist eine kleine Insel außerhalb von New Providence (so heißt die Insel, auf der Nassau, die Stadt, liegt), vollgestopft mit Hotels, Ferienwohnungen und anderen Urlaubskonstellationen. Hier kannst du bestimmt eine Woche oder zwei verbringen, aber ganz ehrlich, dann kannst du auch einen Club-Urlaub am Mittelmeer buchen. Das ist näher, billiger und genau so authentisch (sie rollt ironisch mit den Augen).

Die zweite Kategorie ist Nassau selbst. Hier hast du natürlich auch eine reichliche Auswahl an Hotels, aber hier kommen zumindest echte Karibik-Vibes auf. Die Altstadt ist nicht groß, dafür aber reich an Geschichte, Sehenswürdigkeiten und schönen Gebäuden. Und auch wenn der Hafen gar kreuzfahrt-touristisch ist, kannst du hier locker einige Tage verbringen.

Weil wir gerade cruisen

Wenn wir schon beim Thema Kreuzfahrt-Tourismus sind, aktuell liegen täglich bis zu 4 Kreuzfahrtschiffe (nicht selten mit zwischen 4000 und 6000 Passagieren) gleichzeitig in Nassau im Hafen und der Hafen wird, während ich das hier schreibe, erweitert. Wenn die Schiffe landen, folgt eine Welle an Menschen über den Hafen und Umgebung. Das führt wieder dazu, dass wir hier eine unproportional hohe Dichte an Souvenirgeschäften finden. Alle mit den gleichen T-Shirts, Getränkebechern, Rumkuchen, Hüten etc.

Die Schiffe kommen morgens an und verschwinden wieder am Horizont gemeinsam mit der Abendsonne.

All dies macht Nassau zeitweise sehr touristisch, aber dann sind es die vielen Kolonialgebäude, die üppig gefeierte Piratengeschichte und der Karibische Lebensstil. Dann denkst du wieder: „Ach, ein paar Touristen, ist ja alles halb so wild.“

Kai havn marina Nassau, Bahamas
Im Hafen von Nassau geht es immer zu. Jetzt liegen nur zwei Schiffe im Hafen, es können aber mehrere werden. Foto: ParsleyofHappiness.com
Booking.com

Hin und wieder zurück

Es führen hauptsächlich zwei Wege nach Nassau, Bahamas (wenn wir Privatflugzeuge und Privatyachten ausschließen, ihr wisst, wer ihr seid. Dieser Beitrag ist generell gesehen, nichts für euch 😊 ) Mit dem Flieger oder mit einer Kreuzfahrt (obwohl auch dann musst du kurz im Flieger sitzen).

Die meisten größeren Fluggesellschaften bieten einen Flug nach Nassau, Bahamas (Lynden Pindling International Airport) an, über einen der Hauptflughäfen in Europa.

Salong Graycliff Hotel & Rerstaurant Nassau - Bahamas
Der Salon von Graycliff bietet Live-Musik und eine reichhaltige Cocktail-Karte – so kann man locker ein paar Stunden totschlagen. Foto: ParsleyofHappiness.com

Allerdings gibt es aktuell nur von British Airways einen Direktflug von Europa (London) nach Nassau.
Der Zeitunterschied Europa/Nassau und die Distanz machen es aber ohnehin fast unmöglich, die Strecke an einem Tag zu schaffen. Außer du wohnst quasi direkt am Flughafen, musst du dich auf eine Übernachtung auf dem Weg gefasst machen.

Die schnellste und einfachste Route geht dann über Miami. (ESTA nicht vergessen, auch wenn du in den USA bloß zwischenlandest.)

Zurück dagegen, vergeht alles wie im Flug sozusagen, wenn du das willst natürlich.

Atlantis Bahamas,
Das Atlantis ist mittlerweile das Wahrzeichen Nassaus. Eigentlich schade, Nassau kann so viel mehr. Foto: ParsleyofHappiness.com

Wo wohnst du

Das erste, was bei einer Internetsuche auftaucht, und wahrscheinlich das Hotel, das die meisten mit Nassau verbinden, ist Atlantis , die freie Interpretation von Platons mythischer Insel. Ein 3-Hotels-in-1-Konzept mit einer Option für (fast) jede Geldbörse und Familienstand. Für mich ist das ganze etwas zu künstlich und wie eine Menschenmaschine. Aber nur zu, hier gibt es alles, was du dir an Unterhaltung, Essen und Stränden wünschen kannst. Das Konzept ist nicht ohne Grund unfassbar beliebt.

Atlantis liegt an der Insel Paradise Island direkt vor Nassau. Mittlerweile gibt es mit zwei Autobrücken eine gute Verbindung zu der Insel. Hier gibt es ein fast unendliches Angebot an Hotels und Ferienwohnungen, alle passend zum Stil, aber auch für jedes Budget und verschiedene Bedürfnisse.

Wir haben uns nicht für Paradise Island entschieden, sondern Nassaus Altstadt. Ich habe eine Schwäche für alte Kolonialgebäude und dann komme ich beim traditionsreichen Hotel Graycliff nicht vorbei. Selten habe ich so viel Kolonialstil für mein Geld bekommen.
Das Gebäude an sich ist bilderbuchmäßig mit hohen Essräumen im Wintergartenstil, viel dunkles Holz und opulente Möbel. Der Garten ist ein Labyrinth aus kleinen Wegen, Palmen, Büschen und Statuen und lässt dich im Nu vergessen, dass du dich eigentlich im Auge des Touristensturms befindest. Und dann war der Pool, hast du eigentlich den Pool gesehen?

Graycliff Hotel Nassau - Bahamas schönes Hotel
Wenn du nicht ein Hotel, wie überall sonst in der Welt willst, ist Hotel Graycliff eine gute Wahl. Foto: ParsleyofHappiness.com

Wo isst du

Bist du unsicher, ob du im Urlaub Essen findest, das du magst? Dann ist Nassau, Bahamas die Destination für dich. Die meisten Restaurants haben typisches Touristenessen wie Nachos, Burger, Pasta und die eine oder andere Pizza.

Check vorab die Öffnungszeiten online, viele Lokale haben nur offen, so lange die Kreuzschiffe im Hafen sind.

Conch ist Bahamas Nationalrohware. Es sind Meeresfrüchte bzw. das „Fleisch“ aus der Riesenmuschel. Conch gibt es frittiert, im Salat, gebraten, auf Pizza, als Burger, in Sushi … ihr versteht schon. Conch ist beliebt. Als Vegetarier habe ich es zwar nie gegessen, aber wenn du schon hier bist, solltest du es zumindest einmal probieren.

Was ich allerdings sehr wohl probiert habe, mehrmals sogar, ist der Cocktail Bahama Mama. Rumbasierend klarerweise und eine Mischung aus tropischen Fruchtsäften. Einer der besten Cocktails überhaupt. Solltest du nicht verpassen.

Booking.com
Graycliff Restaurant
Graycliff restaurant Nassau, Bahamas
Graycliff Restaurant ist ein Wintergarten vergangener Zeiten, bin es nur ich, oder fühlst du dich auch gerade ein wenig vom Winde verweht? Foto: ParsleyofHappiness.com

Yep, das Hotel hat auch ein Restaurant. Nicht billig und auch nicht supertypisches Karibik-Essen, dafür aber ein Erlebnis. Es ist wie eine Reise zurück in der Zeit. Die Räume sind wie in einem alten Film, aus dem Salon kommt Live-Musik von der Jazzpianistin und das Essen ist auch wirklich gut. Ich kann es nur empfehlen.

Drifters Nassau, Bahamas
Der Ausblick von der Terrasse in Drifters. Häuser, Hütten, Standl und Pavillons wortwörtlich bunt gemischt zu etwas, was einer Fortgehmeile ähnelt. Foto: ParsleyofHappiness.com

Ein Restaurant in der Gegend, wo auch die Nassauer selbst essen. Das ist immer ein gutes Zeichen. Es liegt in der Fish Fry Street, auch das ein Zeichen, dass du dich in einer lustigen Gegend befindest. Wir haben den schlimmsten Touri-Radius verlassen und befinden uns in einer Mischung aus Nassauer Nachtleben- und Restaurantmeile auf Bahamas-Art. Hier wird das Essen in Kunststoffkörben mit Zeitungspapier serviert und die Stimmung ist locker bis peppig. Haufenweise leckere Kalorien, Vegetarier müssen teilweise Kreativität aufweisen, sonst alles gut!

Bahamian Restaurant Nassau - Bahamas
Komm hier außerhalb der üblichen Essenszeiten her und du kannst deinen Bahama Mama in Ruhe genießen. Foto: ParsleyofHappiness.com

Es gibt wenig „steife“ Restaurants in Nassau, dies ist keine Ausnahme. Gegen die Mittagszeit wird es hektisch, da es im Kreuzfahrt-Umkreis liegt, aber irgendwann musst du ja was essen, dann sind die Wartezeiten vielleicht etwas länger. Du bist auf Urlaub, du hast Zeit. Hier gibt es genügend zu fotografieren und die Speisekarte ist voller einfacher, Heißhunger stillender Lunchgerichte. Als wir dort waren, hatten sie ein (wahrscheinlich nicht so einmaliges) Zwei-für-eins-Bahama-Mama-Special. Das kann man nicht ablehnen und Gott sei Dank! Der beste Bahama Mama in der Stadt!

Adirondack chair Restaurant Nassau Bahamas Hillside House
Wird dir das hektische Leben in der Hauptstraße zu viel, ist dies der Ort für dich. Foto: ParsleyofHappiness.com

Aaaahhhh – das Beste an diesem Restaurant ist die Ruhe. Unweit von der Hektik der Hauptstraße, aber trotzdem fühlst du dich, als wärst du auf dem Land. Das »Restaurant« ist der mit Rundkies gedeckte Platz vor der kleinen Kunst-Galerie. Picknicktische sind unter den Poinciana Bäumen zerstreut und die Küche ist ein Gasgriller und ein paar Klapptische. Alles, was du für eine gemütliche Mahlzeit brauchst. Der Vegetarburger ist der Hammer.

Etwas touristisch, aber komfortable Tische in sowas wie einer Fußgängerzone. Als Nachbar vom Piratenmuseum, ist auch hier logischerweise Piraterie (im traditionellen Sinne) das Hauptthema. Guter Lunch, nette Bedienung, aber wenn sie „plain water“ anbieten, lehne es ab, ihr werdet es nicht trinken. Flaschenwasser ist die bessere Wahl.
Nassau, Bahamas stand sjø sol ferie
Steck einen Bikini in dein Handgepäck. Solltest du gar viel Zeit am Flughafen haben, ist dieser Abstecher ein richtiger Bonus. Foto: ParsleyofHappiness.com

Ein nicht so geheimer Geheimtipp zum Schluss. Falls du unerwartet (oder auch erwartungsgemäß) mehr Zeit am Nassau-Flughafen hast, als dir lieb ist, ist dieses Lokal der perfekte „Überbrücker“. 30 Minuten zu Fuß (schließlich bist du die letzten 8 Stunden in einer Blechdose gesessen, die frische Luft wird dir gut tun) oder 3 Minuten mit dem Taxi vom Flughafen. Ein total entspanntes Lokal/Beachpub direkt am Meer, mit einer großen Terrasse und guter Stimmung. Unser Flug wurde verschoben/storniert, somit hatten wir plötzlich mehrere Stunden Zeit, dann haben wir diesen Tipp von der netten Dame am Flughaben bekommen – statt am Flughafen haben wir den Tag am Meer verbracht.

Booking.com

What to do?

Nassau, Bahamas fällt irgendwie zwischen zwei Stühle. Die Stadt und die Insel sind zu busy für einen faulen Strandurlaub. Die Stadt ist jedoch zu klein und unspektakulär für einen Großstadttrip. Hier eine Anleitung, wie du einen Großbadestadt-Urlaub daraus machen kannst.

Queens Staircase
Queens staircase Nassau - Bahamas
Ein monumentales Bauwerk zum Nachdenken. Foto: ParsleyofHappiness.com

Dieses Bauwerk ist in Echt imposanter, als die Fotos wiedergeben können. Die Stimmung in dem Bergkorridor bis zu der Stiege ist ganz eigen. Die 66 Stufen wurden von 600 Sklaven zwischen 1793–1794 mit der Hand aus der Steinwand gehackt.
Königin Viktoria hat der Treppe ihren Namen geben, als sie die Sklaverei in den Britischen Kolonien abschaffte, nachdem sie den Thron 1837 übernahm.
Hier gibt es sehr viel Geschichte, die nie vergessen werden darf und noch mehr schöne Fotopoints.

Junkanoo Beach

Wenn du von einer Kreuzfahrt kommst, willst du Strand, keine Frage. Gibt es auch. Ein kleines Stück Strandlinie fast mitten in der Stadt. Hier bekommst du deine Liegen, den puderfeinen Sand und die Kokosnuss. Ein All-in-Paket.

Pina Colada Rum Rom Bahamas
Mit so einer krass guten Pina Colada macht jedes Museum Spaß! Foto: ParsleyofHappiness.com

Ein Museum für alle, die eigentlich gar kein Museum mögen. Wenn du semi-schnell gehst, hast du das Museum in 5 Minuten erledigt und dann hast du schöne Räume und Gebäude betreten, die Rumproduktion in Echt beobachtet und Unmengen Fässer Rum gesehen. Zum Schluss kannst du dein Importlimit an Rum einkaufen und eine Pina Colada auf der Terrasse genießen. Das ist nämlich der eigentliche Grund, warum du hier bist.

Dafür ist dies ein Museum für Menschen, die Museen mögen. Ein kleines, schönes Kunstmuseum, wo das Gebäude eigentlich die Hauptattraktion ist.

Graycliff Nassau - Bahamas
Die ganze Straße ist in freshen Farben renoviert, macht sich super auf den Fotos. Foto: ParsleyofHappiness.com

Falls du nicht im Hotel übernachtest, solltest du trotzdem den Weg hierher finden. Es gibt tatsächlich Stadtwanderungen, die die Touristen durch das Hotel und den Garten (inkl. Pool) führen, weil es so schön ist. Die ganze Straße hat aber was an sich, das Hotel hat hier einen Zigarren-Shop, eine Chocolaterie, ein kleines Museum, Shops etc. Bunt und fröhlich, wie es sein soll.

Paradise Island
Marina Village, Paradise Island Nassau - Bahamas
Für die einen zu zuckersüß, für die anderen ist es Himmel auf Erden. Egal auf welcher Seite du stehst, diese Straße solltest du besucht haben. Foto: ParsleyofHappiness.com

Wenn du hier wohnst, hast du alles ohnehin direkt vor der Haustüre. Falls nicht, solltest du mindestens einen halben Tag hier verbringen. Wir sind zu Fuß von der Stadt über die Brücke hierher gelaufen, du kannst aber auch ein Taxi nehmen, das Angebot kommt von alleine, sobald du dich in die Richtung bewegst. Taxis bleiben stehen und bieten eine Fahrt nach Paradise Island an.

Die Hauptattraktion für Außenstehende ist Marina Village. Es ist wie eine Disney-Version von den Bahamas. Eine Shoppingstraße umrandet von zuckersüßen, pastellfärbigen Gebäuden, die kleine Boutiquen, Cafés und Restaurants behausen.

Die meisten verkaufen Souvenirs, aber fürchtet euch nicht, ihr werdet auch hier euer Geld los. Und wenn es euch bis zum Ende der Straße nicht gelungen ist, gibt es noch das direkt anschließende Atlantis mit einer guten Handvoll Designerläden wie Salvatore Ferragamo, Gucci, Balenciaga, Rolex … Spätestens hier schmilzt die Kreditkarte zu einer glänzenden Pfütze auf dem Tresen neben der Kassa

Atlantis, Nassau, Bahamas
Pastellfarbene Gebäude und Atlantis – Bahamas in einer Nussschale. Foto: ParsleyofHappiness.com

Shopping i Nassau – Bahamas

Du kannst Nassau wahrscheinlich mit jeder beliebigen Stadt in der Welt vergleichen und die Shoppingmöglichkeiten sind besser dort als hier. Heißt aber nichts, Nassau ist ein Mehrwertsteuerparadies und wenn du deine europäische Wohnadresse bei der Kassa angibst, wird die Mehrwertsteuer automatisch abgezogen. Cool, oder nicht?

Die besten Shoppingmöglichkeiten findest du definitiv in Marina Village (siehe Paradise Island).

In Nassau bist du in der Bay Street am ehesten fündig. Hier liegt ein Geschäft nach dem anderen. Der Kampf um den Kunden ist hart und vor jedem Geschäft steht mindestens ein „Reinschmeißer“. Es kann auf Dauer anstrengend werden, aber ein höfliches „No, thank you“ und du bist wieder frei zu gehen.

Straw Market – Eine Markthalle in der Bay Street voller traditioneller Bahamas-Güter wie Strohhüte, Strohkörbe, Holzschnitzereien, Muscheln etc. Was ist echt, was ist fake? Dein Rat ist so gut wie meiner. Denk nicht viel daran, schau dich um, plaudere und/oder feilsche mit den Verkäufern und kauf eine Kleinigkeit, die dir gefällt, um die zu unterstützen, die hier den ganzen Tag sitzen, und nimm es für das, was es ist, eine Touristenattraktion.

Was solltest du kaufen?

Lokale Handwerker und Künstler zu unterstützen, ist immer eine gute Sache. Frag ein paar Mal nach, wer es gemacht hat und wo, vielleicht kannst du durchschauen, ob es sich tatsächlich um lokale Handarbeit handelt oder importierte Kopien.

Traditionelle Rumkuchen sind überall zu kaufen. Die von Bahamas Rum Cake Factory sollen angeblich die „echten“ sein, aber wer weiß das schon? Sie sind jedenfalls super saftig, gut verpackt und haltbar. Eignen sich gut als Mitbringsel für die Katzensitter oder die, die das Büro über Wasser gehalten haben, während du weg warst.

Strohwaren (nicht der Rum, sondern Körbe, Hüte und Taschen) sind eine lokale Handwerkskunst und tatsächlich etwas, was du im Sommer verwenden kannst.

Weil die Mehrwertsteuer abgezogen wird, ist der Preis von Schmuck, Uhren und anderen teuren Gütern oft recht attraktiv. Pass aber auf, dass du in einem seriösen Laden einkaufst. Bootlegs auf der Straße von laminierten Fotos sind es wohl nicht.

Badesachen – Frage des Tages: Wo ist die Auswahl an Badesachen am besten? Auf einer paradiesischen Insel, wo sie rund ums Jahr Sommer, Sonne und See haben, oder in einem Land im Norden, wo der Strickpulli für mindestens 6 Monate im Jahr dein bester Freund ist? Was ich versuche zu sagen, ist: kauf keinen neuen Bikini vor der Reise.

Marina Village, Paradise Island, Nassau Bahamas
Nassau ist vielleicht nicht die größte Shoppingmetropole der Welt, aber dein Geld wirst du schon los. Foto: ParsleyofHappiness.com

FAQ und einige gut gemeinte Ratschläge zum Schluss

Kannst du das Leitungswasser trinken?

Nein – du solltest das Leitungswasser nicht trinken. Außerdem schmeckt es komisch, du willst gar nicht.

Wie komme ich vom und zum Nassau-Bahamas Flughafen?

Einige Hotels bieten Shuttle-Busse an. Sonst sind es die Taxis, auf die du setzen solltest. Von denen gibt es mehr als genug und die Preise sind reglementiert, je nach Länge der Strecke und Anzahl an Gepäckstücken. Frag vorher, wenn du mit Karte zahlen willst. Es ist in der Regel kein Problem, aber sicher ist sicher.

Der Kaffee ist zu warm?

Zugegeben, nicht das größte Problem, aber grundsätzlich ist in diesem Teil der Welt der Kaffee zum Zunge verbrennen heiß. Wenn ich einen Kaffee kaufe, will ich ihn auch trinken, nicht als Wärmeflasche verwenden oder erst nach der Heimreise trinken. Sag einfach bereits beim Bestellen, dass du den Kaffee nicht all zu heiß magst (du bist nicht der erste) und er kommt in einer perfekten Temperatur. Hah! Geht doch!

Foto: ParsleyofHappiness.com

Reisetagebuch: Rab die Kinderüberraschung – Drei Städte in einem

Reisetagebuch: Rab die Kinderüberraschung – Drei Städte in einem 900 1200 Parsley of Happiness

Im Hafen herrschen oft Monaco-ähnliche Zustände mit Yachten in der Größe einer Doppelhaushälfte über die Straße bekommst du Pauschalreise-Feeling pur!

grüne Fliesen urban jungle cafe

Die meist Instagram-freundliche Cafés in Pilsen

Die meist Instagram-freundliche Cafés in Pilsen 1920 2321 Parsley of Happiness

Von grau und trist bis supertrendy. Diese krasse Umwandlung hat Pilsen in Tschechien in nur wenigen Jahren durchgemacht. Und die Cafés hängen da in gar nichts nach – Instagram-freundlichen Cafés in Pilsen.

Ein schneller Reiseführer: Long Island – Bahamas

Ein schneller Reiseführer: Long Island – Bahamas 1440 1920 Parsley of Happiness

Long Island – Bahamas gehört zu den Bahamas-Inseln mit den wenigsten Besuchern. Genau deshalb sollte es dein nächstes Reiseziel werden!

Colourful street in Ol San Juan Puerto Rico

Feel-good-Destination Puerto Rico

Feel-good-Destination Puerto Rico 1366 890 Parsley of Happiness

Ist dir aufgefallen, wie oft Puerto Rico in Liedertexten vorkommt? Das muss wohl einen Grund haben, dachte ich und buchte gleich die Flugtickets…